Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
info-punkt

Volltextsuche

Inhalt
A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZAlle
 

Agrarförderung

Zuständige Behörde

Ansprechpartner

Landwirtschaft, Veterinärverwaltung
Referatsleiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2834
Fax:  02681/81 2800
E-Mail:  rainer.zeuner@kreis-ak.de
Raum:  349

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Landwirtschaft
Sachbearbeiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2830
Fax:  02681/81 2800
E-Mail:  volker.birk@kreis-ak.de
Raum:  352

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Landwirtschaft
Sachbearbeiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2831
Fax:  02681/81 2800
E-Mail:  wolfgang.mueller@kreis-ak.de
Raum:  348

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Landwirtschaft
Sachbearbeiterin
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2833
Fax:  02681/81 2800
E-Mail:  daniela.mueller@kreis-ak.de
Raum:  351

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Landwirtschaft, Veterinärverwaltung
Sachbearbeiterin
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2832
Fax:  02681/81 2800
E-Mail:  christina.zeitz@kreis-ak.de
Raum:  347

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

beschreibung

Im Rahmen der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU können Landwirte, denen Zahlungsansprüche zugeteilt wurden beziehungsweise die solche erworben haben, jährlich Anträge auf Flächenprämien bei der Unteren Landwirtschaftsbehörde stellen.

Daneben gibt es die verschiedensten Agrarumwelt-Förderprogramme, die nach entsprechender Beratung betriebsindividuell mittels Verträgen festgelegt werden.

Das Veterinäramt Altenkirchen erteilt gerne weitere Informationen.

CrossCompliance:
Ein wesentliches Element in der Förderung ist "Cross Compliance" - die Einhaltung bereits existierender Vorschriften im Rahmen von Tierschutz, Erosionsschutz, Düngemittellagerung und -einsatz, Pflanzenschutz, Lebensmittelrecht, und so weiter.. Dies bedeutet, dass auch mit Bußgeld bewehrte Vorschriften durch den Sonderkontrolldienst abgeprüft werden und je nachdem ob Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, die Förderung gekürzt werden kann. Verstöße sind zum Beispiel angebundene Kälber (Tierschutz), fehlende oder verspätete Meldungen im Herkunfts- und Informationssystem Tier (HIT), fehlende Ohrmarken oder beim Veterinäramt nicht gemeldete Tierhaltungen auf dem Hof.

Weitere Links:
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Bundeslandwirtschaftsministerium
Dienstleistungszentrum ländlicher Raum


Agrarinfos im Internet: Fis-Agrar, LANIS-RLP

rechtsgrundlagen

EU-Recht

  • Verordnung (EG) 73/2009
  • Verordnung (EG) 1120/2009
  • Verordnung (EG) 1122/ 2009
Bundes- und Landesrecht

Behördennummer 115

Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren