Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
info-punkt

Volltextsuche

Inhalt
A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZAlle
 

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Zuständige Behörde

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Fax:  02681/81-2500 und 2590
E-Mail:  post@kreis-ak.de
Internet:  www.kreis-altenkirchen.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Ansprechpartner

Wirtschaftliche Jugendhilfe, Elterngeld
Referatsleiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2589
Fax:  02681/81 2500
E-Mail:  torsten.schneider@kreis-ak.de
Raum:  241

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Wirtschaftliche Jugendhilfe
Sachbearbeiterin
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2587
Fax:  02681/81 2500
E-Mail:  melina.bruecker@kreis-ak.de
Raum:  260

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Wirtschaftliche Jugendhilfe
Sachbearbeiter
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2515
Fax:  02681/81 2500
E-Mail:  ruediger.huebert@kreis-ak.de
Raum:  259

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Wirtschaftliche Jugendhilfe
Sachbearbeiterin
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2591
Fax:  02681/81 2500
E-Mail:  jennifer.schaefer@kreis-ak.de
Raum:  261

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren
Wirtschaftliche Jugendhilfe
Sachbearbeiterin
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81 2542
Fax:  02681/81 2500
E-Mail:  miriam.zacharias@kreis-ak.de
Raum:  261

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Frau Schäfer: Buchstabe A, B, T-Z, Sp - Sz
Frau Brücker: Buchstabe C-G,  L, Schu - Schw
Herr Hübert: Buchstabe H, I, und K, J
Frau Zacharias: Buchstabe M - R und Sa-Schr, Se - So

beschreibung

Aufgabe der Wirtschaftlichen Jugendhilfe ist es unter anderem, Jugendhilfeleistungen nach dem Sozialgesetzbuch, Achtes Buch (SGB VIII), verwaltungsrechtlich und finanziell umzusetzen.
 
Diese Jugendhilfeleistungen können in Form von pädagogischen, therapeutischen, ambulanten, teil- und vollstationären Hilfen gewährt werden. Die Ermittlung des Jugendhilfebedarfs erfolgt in der Regel durch den Allgemeinen Sozialen Dienst.
 
Bei im Folgenden beispielhaft aufgeführten teil- oder vollstationären Hilfeleistung außerhalb des Elternhauses wird die Kostenbeteiligung der jungen Menschen und ihrer Eltern unter Berücksichtigung des verfügbaren Einkommens geprüft:

  • Gemeinsame Wohnform von Müttern/Vätern und Kindern (§ 19 SGB VIII),
  • Tagesgruppe (§ 32 SGB VIII),
  • Vollzeitpflege (§ 33 SGB VIII),
  • Heimerziehung (§ 34 SGB VIII),
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (§ 35 a SGB VIII),
  • Hilfe für junge Volljährige (§ 41 SGB VIII),
  • Inobhutnahmen (§ 42 SGB VIII).

Das Kindergeld ist bei stationären Hilfen grundsätzlich an uns zu zahlen beziehungsweise wird von der zuständigen Familienkasse direkt an uns ausgezahlt. Zusätzlich werden bei einer Fremdunterbringung auch sonstige Ersatzleistungen wie zum Beispiel Waisenrenten und Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zur teilweisen Deckung der Kosten übergeleitet.

rechtsgrundlagen

Verfügbare Formulare

Icon Formular Wirtschaftliche Jugendhilfe - Fragebogen Kostenbeitrag  | PDF, 534 kB
Behördennummer 115

Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115(einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren