Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche

Inhalt

           



09.09.2022

»Weltklassik am Klavier!« im September: Schubert, Chopin und Schumann auf dem Programm

Großes Bild anzeigen
Nadezda Pisareva spielt Franz Schubert, Frédéric Chopin und Robert Schumann.(Foto: Natascha Zivadinovic)

Auch im September wird die Reihe „Weltklassik am Klavier!“ im Altenkirchener Kreishaus fortgesetzt: Am Sonntag, 18. September, lautet die Überschrift „Weltklassik am Klavier - So deutlich die Romantik, so unterschiedlich die Facetten!“ Zur Aufführung kommen Werke von Franz Schubert, Frédéric Chopin und Robert Schumann.

In keiner Epoche gab es so viele unterschiedliche Künstler wie während der Romantik. Es gab aber eine Gemeinsamkeit unter ihnen, nämlich die tiefen menschlichen Gefühle zu erforschen und neue Farben – ganz dunkle oder mal ganz ekstatische – auszuprobieren. Die Sujets der Romantik verästeln sich in völlig neue Zweige, das Mystische sowie das Geheimnisvolle spielen eine große Rolle bei der Auswahl der Themen. In allen Werken des Programms am 18. September lässt sich dieser besondere Stil erkennen: Introvertierte tiefe Gedanken bei den Moments Musicaux von Franz Schubert, ekstatische Freude bei der 3. Ballade von Frédéric Chopin oder geheimnisvolle, leidenschaftliche Davidsbündlertänze von Robert Schumann.

Als Pianistin begrüßen die Weltklassik-Macher die in Moskau geborene Nadezda Pisareva, die unter anderem Preise bei der „Scottish International Piano Competition“, der „Val Tidone International Piano Competition“ und beim „Internationalen Musikwettbewerb der ARD“ gewonnen hat. Als Solistin hat sie unter anderem mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra in Glasgow und Orchestre Royal de Chambre de Wallonie in Brüssel zusammengearbeitet. Sie studierte in Moskau und in Berlin.

Konzertbeginn im Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung Altenkirchen (Parkstraße 1, Raum 111) ist um 17 Uhr, der Einlass beginnt um 16.15 Uhr. Reservierungen sind ausschließlich möglich über E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter +49 151 125 855 27. Angesichts der aktuellen Krisen ist der Eintritt für Erwachsene bis November auf einen Mindestpreis von 20 Euro reduziert. Wer kann und mag, darf gerne an der Kasse die üblichen 30 Euro bezahlen. Studenten zahlen 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

● Weitere Informationen: www.weltklassik.de



Kontakt

Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon:  02681/81-0
Telefon:  115 (einheitliche Behördennummer)
Fax:  02681/812000
E-Mail:  post@kreis-ak.de

Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Mo. bis Do. von 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Telefon:  02681-81 3838

Ins Adressbuch exportieren