Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



12.05.2017

Neues Angebot der Kreismusikschule in Oberlahr

Blockflötenunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger aller Altersstufen

Ab sofort bietet die Kreismusikschule auch in Oberlahr Instrumentalunterricht an. Wer Blockflötenunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger aller Altersstufen sucht, findet ab sofort eine Möglichkeit. Mit Sophie Berke hat die Kreismusikschule eine neue Kollegin gewinnen können, die mit ihrem Mann in Oberlahr wohnt. Sie verfügt durch ihr Studium über eine solide Fachausbildung und bringt mehrjährige Erfahrung aus anderen Musikschulen mit.

„Der Unterrichtsbeginn mit der Sopranblockflöte empfiehlt sich ab einem Alter von fünf Jahren; für Erwachsene ist auch ein Beginn mit der tieferen Altblockflöte möglich.“, so Instrumentalpädagogin Sophie Berke.

Neben der Sopran- und Altblockflöte kann auch das Spiel auf den anderen Mitgliedern der großen Blockflötenfamilie – u.a. Sopranino-, Tenor- und Bassblockflöte – erlernt werden. Die Blockflöte wird nicht selten als Einsteiger- oder Kinderinstrument betrachtet, doch man kann es mit ihr durchaus zur Meisterschaft bringen: Insbesondere für die Altblockflöte existiert umfangreiche Originalliteratur v.a. aus dem Barock und dem 20./21. Jahrhundert und sogar im Jazz kommt die Blockflöte mittlerweile zum Einsatz. Die Kreismusikschule hat in der Ortsbürgermeisterin Anna-Elisabeth Rosenstein eine Unterstützerin gefunden, denn der Unterricht kann in den gemeindeeigenen Räumen, dem alten Rathaus, zentral in Oberlahr stattfinden. Der Beginn ist nach Absprache kurzfristig möglich.

Interessenten können sich bei der Kreismusikschule informieren unter Telefon (0 26 81) 81- 22 83, per E-Mail unter musikschule@kreis-ak.de oder im Internet auf www.kreismusikschuleAK.de.



Großes Bild anzeigen