Hilfsnavigation

Seitenoptionen

 |  Schrift
  |  Kontrast
Headbild Aktuelles

Volltextsuche



14.02.2017

Mit der Volkshochschule zum ,,Xperte" werden - zertifizierte Computerschulungen starten in Kürze

In Kürze starten bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen die zertifizierten „Xpert-EDV-Kurse“. Insbesondere im Berufsleben sind fundierte Kenntnisse im EDV-Bereich gefragt.

Der Xpert Europäische Computerpass befähigt zum kompetenten Umgang mit den gängigen Anwenderprogrammen im Microsoft Office-Bereich. Er ist ein modulares Lehrgangs- und Prüfungssystem, das aus acht Modulen besteht. Jedes schließt mit einer europaweit einheitlichen Prüfung ab, für die ein Zeugnis vergeben wird.

Dieses gestufte System baut für die Teilnehmer keine allzu hohen Hürden auf, erleichtert den Einstieg und passt sich durch seine Wahlmöglichkeiten den individuellen Lernbedürfnissen flexibel an.

Die Volkshochschulen setzen hohe Maßstäbe für die Qualität der Xpert–Kurse: Einheitliche und verbindliche Lernzielkataloge sowie qualifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter sind das Rezept für erfolgreiche Prüfungen. Nach erfolgreicher Prüfung im Pflichtmodul „Xpert Starter“ sowie zwei frei wählbaren Modulen aus dem Lehrgangssystem wird der Abschluss zum European Computer Passport Xpert erreicht.

Im laufenden Semester werden von der Kreisvolkshochschule folgende Module unter der Leitung von Frank Runkler in Altenkirchen angeboten:

Tabellenkalkulation mit Excel

Montag, 6. März, 18 bis 21.15 Uhr, 12 Termine, 273 Euro inklusive Prüfungsgebühr, 230 Euro ohne Prüfung

Textverarbeitung Basics mit Word

Dienstag, 7. März, 18 bis 21.15 Uhr, 12 Termine

273 Euro inklusive Prüfungsgebühr, 230 Euro ohne Prüfung

Präsentation mit PowerPoint

Mittwoch, 15. März, 18 bis 21.15 Uhr, 6 Termine, 158 Euro inklusive Prüfungsgebühr, 115 Euro ohne Prüfungsgebühr

Xpert-Starter (Einsteigerkurs)

Freitag, 24. März, Freitag, 31. März und Samstag, 1. April, Kurszeiten freitags in der Zeit von 18 bis 21.15 Uhr, samstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr, 3 Termine, 95 Euro inklusive Prüfungsgebühr

Entsprechend der individuellen Voraussetzungen ist eine anteilige staatliche Förderung über die Bildungsprämie des Bundes oder den QualiScheck des Landes Rheinland-Pfalz mit bis zu 50 Prozent der Kursgebühr möglich.

 

Interessenten können sich an die Kreisvolkshochschule unter Telefon (02681) 81-2211 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de wenden. Hier sind auch die detaillierten Lehrgangsinhalte erhältlich.